JIT_Claim_ErfahreWasUeber

Handwerkliche Berufe

H3.223

07. MAI 2022

10:30 Uhr / 12:00 Uhr / 13:30 Uhr

In Handwerksberufen macht man sich schmutzig, sie sind oftmals körperlich anstrengend und viele wird es bald nicht mehr geben? 

Dabei ist der Handwerksberuf in einigen Sparten attraktiver als vermutlich von vielen Schulabgängern gedacht. Zudem gibt es neue Chancen, wie etwa Mechaniker in der Windindustrie. Und wer drückt Holz oder Edelmetall einen eigenen Stempel auf, wenn nichts mehr von Hand gefertigt wird? Wer bringt Licht und Farbe in Wohnträume? Und wo bleibt der Stolz, am Ende etwas in der Hand zu halten, was man eigenhändig hergestellt hat?

Das Handwerk bietet eine solide handwerkliche Grundausbildung, einen klassischen Aufstieg zum Handwerksmeister oder den Bildungsweg in die Hochschulausbildung (z.B. Betriebswirt im Handwerk). Dabei spielt das selbständige Unternehmertum in der Berufskarriere im Handwerk eine große Rolle. Aufgezeigt werden die technischen bzw. kaufmännischen Felder handwerklicher Ausbildungsberufe, Perspektiven und Chancen der Berufstätigkeit in mittelständischen Handwerksunternehmen und die Chance zu Existenzgründung und Unternehmertum.

Triales Studium

Drei Abschlüsse (Ausbildung im Handwerk, Meistertitel, Hochschulstudium) in 4,5 Jahren! Klingt gut?

Möglich ist dies mit dem trialen Studiengang Handwerksmanagement (B.A.), der gemeinsam von der Handwerkskammer OWL zu Bielefeld und der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) angeboten wird. Ambitionierte Abiturient*innen, die eine Ausbildung im Handwerk absolvieren oder Gesell*innen, können in diesem Studienprogramm parallel und verzahnt mit der Meisterausbildung ein Bachelor-Studium absolviert.

Der nächste Studienstart ist im Oktober 2022, Einschreibungen in den Studiengang sind bis zum 31. August 2022 möglich.

REFERENTEN

Dietmar Ahle

Malermeister Ahle GmbH

Michael Friemuth

Friemuth Hoch- und Tiefbau GmbH & Co. KG

Burkhard Saabel

Burkhard Saabel GmbH